Quiz2022-05-03T14:39:52+02:00

Juli 2023

Am 01. Juni startete das staatliche KfW-Förderprogramm „Wohneigentum für Familien“ (WEF) 300. Nach dem Auslaufen des Baukindergeldes sollen mit diesem Programm Familien mit geringem oder mittlerem Einkommen beim Neubau einer Immobilie unterstützt werden. Dabei erhalten Antragsberechtigte ein vergünstigtes Darlehen mit 1,25%. Wie viel Prozent der Haushalte wären Anspruchsberechtigt?

ca. 25%
ca. 30%
ca. 65%
ca. 75%

Insgesamt sollen 75 Prozent der deutschen Haushalte von der Förderung profitieren. Aktuell ist die Nachfrage nach Neubauten hoch. Ist die Förderung auch für Sie interessant?

Quelle: KfW Förderbank

Juni 2023

Neu- und Umbau des Frahmredders in den Stadtteilen Poppenbüttel und Sasel

Auf einer Länge von ca. 800 m wird der Frahmredder umgebaut und modernisiert. Die Arbeiten sollen voraussichtlich jetzt im Sommer starten. Mit welchen Kosten wurde die Maßnahme veranschlagt?

a) ca. 7,7 Millionen

b) ca. 10,5 Millionen

c) ca. 3,6 Millionen

d) ca. 4 Millionen

Quelle: Bezirksamt Wandsbek

Die Umbaumaßnahme soll laut Bezirksamt 7,7 Millionen Euro kosten. Dabei fallen mehrere Parkplätze weg und es entsteht mehr Platz für Fahrradwege. Zusätzlich soll eine Zone mit einem Tempolimit von 20 Stundenkilometern eingerichtet werden.

Mai 2023

„Das eigene Zuhause sind die vier Wände,

welche die richtigen Menschen umgeben“

sagt ein deutsches Sprichwort.

Wie viele Deutsche besaßen 2021 ein Eigenheim?

  1. a) ca. 78,3%
  2. b) ca. 53,6%
  3. c) ca. 82,0%
  4. d) ca. 49,5%

Quelle: Statista.com

In ganz Deutschland haben nur 49,5% ein eigenes Wohneigentum. Damit sind die Deutschen im europäischen Vergleich auf dem vorletzten Platz. Angeführt wird die Statistik mit Albanien 96,3%, Rumanien 95,3% und Slowakei 92,3%. Wir sind bereit die Statistik zu verbessern.

April 2023

Der Wunsch nach energieeffizienten Wohnungen und Häusern steigt Jahr für Jahr. Dabei unterstützt der Staat die Eigentümer mit einer Vielzahl an Förderungen. Wie viel Förderung wurde 2022 an Eigentümer bezahlt?

  1. a) ca. 2,6 Milliarden
  2. b) ca. 850 Millionen
  3. c) ca. 1,2 Milliarden
  4. d) ca. 1,8 Milliarden

Quelle: Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) zahlte rund 2,6 Milliarden Euro aus.

März 2023

Zum ersten Mal seit über 10 Jahren vollzieht der Immobilienmarkt einen Richtungswechsel. Die Immobilienpreise sinken durch die gestiegenen Finanzierungszinsen.

Um wieviel Prozent sind die Angebotspreise im 4. Quartal 2022 im Vergleich zum Vorjahr gesunken?

  1. a) ca. 3,5%
  2. b) ca. 8,5%
  3. c) ca. 1,6%
  4. d) ca. 5,7%

Quelle: Immoscout24.de

Die Angebotspreise haben im 4. Quartal 2022 um 8,5% nachgegeben. Ein weiteres Sinken ist nicht ausgeschlossen.

Februar 2023

Spätestens Ende Januar sollten alle Eigentümer eine Grundsteuererklärung für die Berechnung der neuen Grundsteuer 2024 abgeben.

Wie viele Eigentümer haben bis Anfang Januar diese Erklärung bereits abgegeben?

  1. a) ca. 35%
  2. b) ca. 47%
  3. c) ca. 82%
  4. d) ca. 57%

Quelle: Finanzämter

In ganz Deutschland haben zum Anfang Januar ca. 57% aller Eigentümer die Erklärung abgegeben. In Hamburg waren es 55,5%. Die Finanzministerien haben eine weitere Fristverlängerung ausgeschlossen.

Januar 2023

Wie viele Einwohner hatte die Stadt Hamburg zum Stichtag 31.12.2021?

  1. a) ca. 1,906 Millionen
  2. b) ca. 1,904 Millionen
  3. c) ca. 1,899 Millionen
  4. d) ca. 1,897 Millionen

Quelle: Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

In ganz Hamburg waren zum 31.12.2021 ca. 1.906.000 Menschen gemeldet

Dezember 2022

Hamburg hat eine Bodenfläche von 75.509 Hektar. Wie viel Fläche davon ist Waldfläche?

  1. a) 356 Hektar
  2. b) 2.650 Hektar
  3. c) 3.550 Hektar
  4. d) 4.270 Hektar

Quelle: Destatis.de (Statistisches Bundesamt)

Die Waldfläche in Hamburg beträgt 4.270 Hektar (Stand 2021) und ist damit im Vergleich zu 2016 etwas gestiegen.

November 2022

Wie viele Mehrfamilienhäuser wurden 2021 in Rahlstedt veräußert?

  1. a) 32
  2. b) 19
  3. c) 12
  4. d) 4

Quelle: Immobilienmarktbericht Hamburg 2022

Insgesamt wurden 19 Mehrfamilienhäuser im Stadtteil Rahlstedt 2021verkauft. Damit hat Rahlstedt einen Spitzenplatz erreicht.

Oktober 2022

Wie viele Grundstücke mit Erbbaurecht wurden 2021 in Hamburg veräußert?

  1. a) 122
  2. b) 16
  3. c) 50
  4. d) 45

Quelle: Immobilienmarktbericht Hamburg 2022

2021 wurden 50 Grundstücke mit Erbbaurechten verkauft.

September 2022

Wie viele bebaute und unbebaute Grundstücke wurden 2021 in Hamburg veräußert?
a) 4.387
b) 1.157
c) 2.547
d) 7.963
Quelle: Immobilienmarktbericht Hamburg 2022

Insgesamt wurden 2021 4.387 bebaute und unbebaute Grundstücke an glückliche neue Eigentümer verkauft.

August 2022

In welchem Stadtteil Hamburgs wurden im Jahr 2021 die meisten Ein- und Zweifamilienhäuser verkauft?

  1. a) Langenhorn
  2. b) Rahlstedt
  3. c) Billstedt
  4. d) Poppenbüttel

Quelle: Immobilienmarktbericht Hamburg 2022

Insgesamt gab es 2021 191 Verkäufe im Stadtteil Rahlstedt.

Nach oben